Kategorien
Instagram @raviwalia

Buongiorno Florenz – A Travel Guide

Buongiorno Florenz – A Travel Guide

30 Grad, Sommerluft, italienische Musik, die von irgendwo zu hören ist, Geruch von leckerem Essen in der Luft – Italien pur. Das Land gilt für uns Deutsche als eins der Lieblingsurlaubsziele und das völlig zurecht. Es gibt nicht nur wunderschöne Städte wie Rom zu entdecken, Italien bietet auch einzigartige Strände und Historie. Neben den Touri-Hotspots wie Mailand, Venedig und Rom gibt es noch eine weitere wunderbare Stadt: Florenz! Florenz liegt in der Toskana und ist die größte Stadt der Region mit rund 380.000 Einwohnern. Die Stadt verbindet das italienische Lebensgefühl perfekt mit einem urbanen Stadtfeeling.

Auf unserer letzten THE CLIQUE SUITE Reise ging es für mich das erste Mal nach Florenz. Rom, Venedig und Mailand durfte ich schon entdecken und war von jeder Stadt auf ihre eigene Art und Weise angetan. Aber auch Florenz hat mich komplett überzeugen können. Die Menschen, das Wetter, die Esskultur und die Lebenseinstellung – das alles hat mir einfach super gut gefallen. Alles ist cool und easy, die Menschen machen Platz, wenn wir Blogger unsere stundenlangen Shootings haben und das ganze Ambiente stimmt einfach. Deswegen gibt es heute meinen Travel-Guide zur Stadt. Welche Orte und Plätze stehen auf meiner Liste und solltet ihr unbedingt entdecken?

WHERE TO STAY? KEY TO FLORENCE

Für unsere THE CLIQUE SUITE Reise waren wir in einer großen Gruppe unterwegs – um ganz genau zu sein mit neun Leuten. Da ein passendes Apartment zu finden, ist keine einfache Aufgabe, glaubt mir. Ich war der Auserwählte, dem diese Aufgabe zuteilwurde. Glücklicherweise sind wir fündig geworden und haben über FEWO DIREKT die KEY TO FLORENCE Apartments gefunden.

Geführt werden diese von einer Familie, die sich mit viel Herz und Leidenschaft um die Apartments kümmert. Die Apartments verfügen alle über kostenloses WLAN, eine eigene Küche und einige sogar über einen eigenen Balkon. Vom Zentrum ist das Apartment nur 2,5 km entfernt. Man ist mega schnell mit dem Taxi in der Stadt oder mit der U-Bahn, die wenige Meter vom Apartment fährt. Mehr Infos gibt es hier.

BOBOLI GÄRTEN

Eine Oase der Natur mitten in der Stadt gibt es in vielen Städten wie zum Beispiel der Central Park in New York. Doch die Boboli Gärten sind ein einzigartiges Kunstwerk. Die Gärten liegen hinter dem Palazzo Pitti und sind einer der größten und elegantesten Gärten italienischer Art. Auf rund 32.000 qm erstrecken sich die Gärten und überzeugen nicht nur durch die wunderschöne Architektur, sondern primär durch ihre Pflanzen und die Natur.

Um die Gärten komplett zu entdecken, sollte man schon mehrere Stunden einplanen. Wir waren rund 2 Stunden dort, um hauptsächlich nur zu shooten und haben glücklicherweise noch echt viel sehen können. Falls ihr länger in Florenz unterwegs seid, empfehle ich euch einen ganzen Tag hier zu verbringen. Je nach Saison und Tageszeit solltet ihr Wartezeit einplanen, da es hier eine Security-Kontrolle am Eingang der Gärten gibt und die wird auf typisch italienische Art praktiziert…. sehr piano!

CAFÉ GILLI

 

Café Gilli. Wenn ihr einem Italien-Experten diesen Namen nennt, werdet ihr Begeisterung in seinem Gesicht sehen und die Lobeshymnen werden beginnen. Seit 1733 gibt es das Café mitten im Herzen von Florenz, gegründet von der Schweizer Familie Gilli. Ursprünglich sollte es nur eine Bäckerei werden. Mittlerweile gehört das Café Gilli zum Hotspot für Kaffee und Leckereien aus Italien. Das Who is Who, die High-Society und italienische Promis lassen sich hier fotografieren und sehen. Internationale Modemagazine shooten hier und auch wir haben die Lokalitäten genutzt, um für THE CLIQUE SUITE zu produzieren.

Das Café ist teuer, aber qualitativ einfach nur top! Der Service ist zuvorkommend, mit dem Englisch hapert es manchmal, jedoch wird alles verstanden und jeder Wunsch wird erfüllt. Einen Besuch ist es Wert und durch die zentrale Lage kann man sich während einer Sightseeing Pause hier optimal ausruhen.

MERCATO CENTRALE FLORENCE – Foodporn Heaven <3!

 

Eine Halle voller Essen! Hört sich an wie euer größter Traum? Dann wird er in Florenz Realität. Die Mercato Halle in Florenz ist eine riesige Essens-Halle. Heißt? Dass es hier an jeder Ecke verschiedene Buden gibt, an denen man frisches Gemüse, Fleisch oder Speisen kaufen kann. Diese werden dann „live“ gekocht und zubereitet und an den verschiedenen Sitzmöglichkeiten kann man diese wunderbar verspeisen.

Zu den „Peak-Zeiten“, also zur Mittagszeit und abends ab 21 Uhr, wenn die meisten Italiener Essen gehen, kann die Halle extrem voll werden. Wir waren gegen 18 Uhr dort, also noch viel zu früh für die Italiener und hatten nicht allzu viele Leute in der Halle. An jeder Ecke gibt es wirklich etwas Neues, aber alles ist echt sehr frisch und qualitativ hochwertig.

 

LA TERRAZZA ROOFTOP BAR

 

Mir ist es immer extrem wichtig, eine Stadt, die ich das erste Mal besuche, von oben zu sehen und einen Panorama-Blick zu erleben. Wieso, weiß ich selber gar nicht. Wahrscheinlich, weil es immer eine perfekte Instagram-Location ist. Eine solcher Spot ist die La Terraza Rooftop Bar. Die Bar gehört zum Continental Hotel, eines der besten Hotels der Stadt und bietet einen wunderschönen Blick über das Zentrum von Florenz. Direkt vor dem Hotel liegt die Ponte Vecchio, die berühmte Brücke der Stadt und am Horizont sieht man eine traumhafte Kulisse. Zum Sonnenuntergang und Abschluss eines erfolgreichen Tages in Florenz einfach nur perfekt!

Florenz, ich habe mich in dich verliebt und werde wieder kommen – ganz sicher!

 

Photos by Dome Darko

Eingang zu den Boboli Gärten

 

Cafe Gilli

 

Mercator Hallen, Florenz

 

Mercator Hallen, Florenz

 

Vorplatz des Cafe Gilli

 

Ausblick von der LA TERRAZA Rooftop Bar: Ponte Vecchio

LUISA VIA ROMA, Florenz

 

 

 

No Comments

Post A Comment

Follow me on Instagram @raviwalia