Kategorien
Instagram @raviwalia

#WEEKLYRECAP Volume No.3: OMR Festival & RAVIWALIA.com Update

#WEEKLYRECAP Volume No.3: OMR Festival & RAVIWALIA.com Update

Digitalisierung, Influencer-Marketing, der neue Facebook-Skandal, Instagram-Algorithmus: Kein Weg führt an der digitalen Welt vorbei! Egal wer, egal wo, egal wann: Wir sind alle daueronline, wollen nichts verpassen und folgen unseren Lieblingssportlern, Musikern oder auch Bloggern auf Instagram, Facebook, Snapchat und Twitter. Verständlich also, dass ich mich am Anfang des Jahres in diesem Bereich selbständig gemacht und meinen Blog zu einer Social Media Agentur erweitert habe. Wer mehr über meine Dienstleistung als Agentur erfahren möchte, kann das gerne HIER tun.

 

Doch in der ständigen Informationsflut weiß man gar nicht mehr, was relevant und/oder wichtig ist. Dafür gibt es unzählige Podcasts und Webseiten, die solche Themen genauer thematisieren. Damit brauche ich nicht auch noch anzufangen. Jedoch habe ich gedacht, ich gebe euch einen Überblick über Themen, die mich als Agentur beschäftigt haben, Projekte und Kunden, die ich „glücklich“ gemacht habe und was meiner Meinung nach gar nicht geht. Bereit? Let’s go!

ONLINE MARKETING ROCKSTARS FESTIVAL – Zeitverschwendung oder Sinnvoll?

 

Bereits zum dritten Mal habe ich das OMR Festival in Hamburg besucht. Dieses Mal haben sich die Jungs und Mädels UNGLAUBLICH weiter entwickelt und sind vom DOCKS in vier (!!!) Messehallen gezogen. Tausende von Menschen aus der ganzen Welt hörten sich Vorträge von ABOUT YOU, Google, Facebook und Instagram, aber auch lokalen und nationalen Agenturen, internationalen Influencer und Unternehmen an und es ging ­natürlich um ein Thema: Was passiert eigentlich in der digitalen Welt? Wie kann ich aus Social Media Absatz generieren? Wie umgehe ich diesen FURCHTBAREN Facebook-Algorithmus und was mache ich eigentlich mit diesen Influencern?

 

Die Veranstaltung ist immer wieder interessant, weil man sieht, wie krass und unglaublich schnell diese Branche wächst. Jedes Jahr kommen mehr Marken und Unternehmen dazu und merken: „Ach, Social Media? Da sollte ich vielleicht mal mit anfangen.“ Jedoch muss ich jedes Mal sagen: Neues habe ich nicht gelernt. Wer aktiv die Neuheiten von Facebook & Co. online verfolgt, lernt hier nichts Wissenswertes; es ist eher ein „Erfrischen“ und „Neuaufrufen“. Drei Trends, die ich jedoch mitgenommen habe sind:

 

1.Insta-Stories, Insta-Stories, Insta-Stories:

 

Dank dem derzeitigen Instagram-Algorithmus, der – ANSCHEINEND – jedoch bald wieder chronologisch werden soll (klick hier), sollte man sich vermehrt auf die Insta-Stories konzentrieren. Seid nicht langweilig und präsentiert nicht wie jede fünfte Bloggerin / jeder fünfter Blogger euer Unpacking. Kreiert stattdessen lustige Stories, Experiences und Erlebnisse für eure Follower! Das funktioniert und sollte euch – bei ständigen Insta-Stories online stellen – mehr Reichweite verschaffen.

2. Musically: Die App ist der Shit!

Sorry für meine Wortwahl, aber Marken wie 8×4 haben digitale Kampagnen zum Launch von neuen Deos mit der App umgesetzt und ein Absatzplus von 64 Prozent generiert. Kranke Scheiße! Deswegen: wollt ihr wirklich kleine Kinder erreichen (11-16 Jahren), dann ab zu Musically!

 

3. Nur „influencen“ reicht nicht mehr.

Immer mehr Marken, die letztes Jahr noch wahllos mit Influencern zusammengearbeitet haben, die keine Reichweite haben und alles gekauft haben, checken jetzt: „Fuck, da kann man ja was prüfen.“ Deswegen: achtet vermehrt auf euren Content. Nur Instagram und schöne Bilder machen, reicht nicht. Etabliert euch, setzt euch durch, macht was Eigenes!

KUNDEN-RÜCKBLICK: Dralon Gmbh, Barbara Becker & Liberta.H:

 

Auf dem OMR Festival war ich mit meinem Kunden Dralon Gmbh unterwegs. Mit den deutschen Standorten Dormagen und Lingen genießt das Unternehmen weltweites Ansehen als anerkannter Hersteller von Acrylfasern. Innovationskraft, konstante Produktoptimierung, hohe Qualität und Zuverlässigkeit in Service und Lieferung haben dralon trotz stetig zunehmendem Wettbewerb zum Marktführer im Bereich von Acrylfasern gemacht. Um in der jüngeren Zielgruppe bekannt zu werden und der „jungen Generation“ die Bedeutung der Faser zu erklären, ist das Unternehmen sehr aktiv im Social Media Bereich. Im Vergleich zu anderen Unternehmen in der Branche ist die Dralon Gmbh quasi Vorreiter. RAVIWALIA.com ist verantwortlich für die Social Media Kanäle Facebook und Instagram, sowie für Influencer Relations. Die Dralon GmbH war das erste Mal auf dem Festival und gemeinsam haben wir wichtige Erkenntnisse für die unternehmerische Kommunikationsstrategie mitgenommen.

 

BARBARA BECKER – @barbarabeckersworld

 

Für Barbara Becker bin ich für die Social Media Auftritte @barbarabeckersworld, sowie B2C Newsletter Marketing und Influencer / Blogger Relations zuständig. Diese Woche habe ich eine schöne Veröffentlichung in der IN! über Barbara platzieren können. Es geht um die neue „bb home passion“-Teppich und Tapetenkollektion von Barbara Becker! Und wer @barbarabeckersworld noch nicht folgt, sollte das tun: am Ostermontag gibt’s was zu gewinnen. 😉

LIBERTA.H x PANDORA

 

Für die Instagrammerin LIBERTA.H vermittle ich non-exclusive Kooperationen. Vor knapp einer Woche ging es für Liberta zum Launch-Event der neuen SHINE Kampagne von PANDORA. Gemeinsam mit internationalen und nationalen Influencern und Bloggern hat Liberta die neue Kollektion entdeckt, den Schmuck schön körperbetont und sexy (so muss es sein) auf Instagram präsentiert und eine Veröffentlichung in der GRAZIA ergattert! Why not!

 

 

Photos by Moritz Paul

No Comments

Post A Comment
Mit dem Absenden akzeptiere ich die Datenschutzhinweise.

Follow me on Instagram @raviwalia